Sommertanzwochen 2018

Palmas
Dirnei Duarte 7. - 8. Juli
Samstag 17:00 – 18:30 Uhr, Sonntag 14:00 – 15:30 Uhr
Palmas geben dem Flamenco den typischen Charakter.
Ein wichtiger Bestandteil also, der leider oft vernachlässigt wird.
Bei den vielen Füßen und Schritten im normalen Flamencotanz-
Unterricht kommen die Palmas fast immer zu kurz. Das wollen
wir in diesem Workshop etwas nachholen. Palmas sordas, claras,
basico, contratiempo, remates, Musik- und Choreografie-Begleitung.
> 39,-

Kastagnetten
Dominique Lasaki 14. - 15. Juli
Samstag und Sonntag 11:00 – 14:00 Uhr
Ta-Ria-Ria-Pi! Kastagnetten und Flamenco: Nur ein Stereotyp?
Nein, aber in diesem Workshop wollen wir ihm entsprechen.
Wir lernen Sevillanas mit Kastagnetten instrumental zu
begleiten. Daher ist es nicht erforderlich, dass ihr Sevillanas
tanzen könnt. Wer es kann, kann am Ende des Kurses Tanz
und Kastagnettenspiel miteinander verbinden.
> 75,– Kastagnetten können gegen eine Gebühr geliehen werden

Fandangos de Huelva con Bata de Cola
Gundula König 27. - 29. Juli
Freitag 18:15 – 19:45 Uhr
Samstag und Sonntag 12:00 – 14:00 Uhr
Mit unserem schönsten Flamencokleidungsstück widmen wir uns
einer Choreografie „por fandangos“: fein und mit besonderem
Augenmerk auf die Akzente in der Musik, die wir mit
abwechslungsreicher Rock- und Körperarbeit interpretieren.
Für diesen Workshop solltet ihr gute Basiskenntnisse in
der Arbeit mit der Bata haben. Für das Aufwärmen und
Dehnen bringt bitte eine Trainingshose oder -rock mit.
> 75,–

Tango de Málaga (A/leichte M)
Gundula König 27. - 29. Juli
Freitag 20:00 – 21:30 Uhr, Samstag und Sonntag 14:30 – 16:30 Uhr
Der Tango de Málaga ist ein Tanz im 4/4tel Rhythmus.
Ein Tango in melancholischer Stimmung erdig und trotzdem elegant
aus der – wie der Name bereits sagt - Region Málaga.
> 72,- zzgl. Kosten für Livemusik durch TN-Anzahl

Mantón- & Abanico-Technik
Gundula König
Montag 23. Juli
A: 19:15 – 20:00 Uhr / M: 20:15 – 21:00 Uhr (Studio 4 bei Billie)
Mittwoch 25. Juli
A: 18:30 – 19: 15 Uhr / M: 19:15 – 20:00 Uhr
Montag 30. Juli
A: 19:15 – 20:00 Uhr / M: 20:15 – 21:00 Uhr (Studio 4 bei Billie)
Mittwoch 1. August
A: 18:30 – 19:00 Uhr / M: 19:15 – 20:00 Uhr
Anhand von einzelnen Übungen und darauf abgestimmten Abfolgen
lernt ihr den Umgang mit diesen beiden ausdrucksvollen Accessoires
kennen bzw. könnt eure Kenntnisse vertiefen. Wer schon Erfahrungen
hat, bekommt extra Aufgaben. Am Ende einer Unterrichtseinheit
steht immer eine Kombination aus marcajes, remates und dem
Einsatz des Accessoires, damit dieser nicht bei der reinen Technik
bleibt, sondern gleich tänzerisch umgesetzt wird.
1 Technikeinheit (45min.) > 12,–
bei Buchung von 4 Technikeinheiten jede TE > 10,–

Tarantos (gute M/F)
Heike Heusinger 3. - 5. August
Freitag 20:15 – 21:45 Uhr, Samstag und Sonntag 13:00 – 15:00 Uhr
Dies ist ein sehr erdiger und weiblicher Stil zum Gesang
einer der Minengesänge, dem Tarantos.
Sein Gesang ist freier als jeder andere, der für Tanz gesungen wird.
Damit er interpretiert werden kann, lernen wir in diesem Kurs
– neben dem Schrittmaterial – vor allem seine Struktur zu verstehen.
> 75,– zzgl. Kosten für Livemusik durch TN-Anzahl

Tangos (gute M/F)
Elva La Guardia 10. - 12. August
Freitag 19:00 – 20:30 Uhr
Samstag und Sonntag 12:00 – 14:30 Uhr
Frauen-Power pur! La Repompa, La Gazpacha, La Tía Cocha…
wir lernen eine freche, flotte Choreografie por tangos nach
dem Stück „Tango de Graná“ von Estrella Morente.
Das Stück wird bereits in Elvas Cajóngruppe und in ihrer
Gesangsklasse gespielt und gesungen.
> 85,-

Soléa por Bulería (M)
Yamuna Henriques 17. - 19. August
Freitag 18:30 – 20:00 Uhr
Samstag 11:30 – 13:00 Uhr, Sonntag 12:30 – 14:00 Uhr
Dies ist ein sehr markanter und rhythmischer Stil des
Flamencos. Gemeinsam werden wir eine traditionelle
Choreografie erarbeiten, die alle wichtigen Elemente
(letra, escobilla, llamada, remates etc.) beinhaltet und auch
die entsprechende Körperhaltung dieses Tanzes hervorhebt.
> 60,– zzgl. Kosten für Livemusik durch TN-Anzahl

Improvisation (F)
Yamuna Henriques 17. - 19. August
Freitag 20:15 – 21:45 Uhr
Samstag 13:30 – 15:00 Uhr, Sonntag 14:30 – 16:00 Uhr
In diesem Improvisationskurs, möchte ich durch Beispiele
zeigen, wie man die Einzelteile eines Tanzes zusammen fügen
kann und was rhythmisch und stilistisch zu beachten ist.
Der Palo „Soleá por Bulería“ bietet durch die definierte
Rhythmik eine gute Basis, um das Zusammenspiel zwischen
Musik und Tanz zu üben.
> 60,– zzgl. Kosten für Livemusik durch TN-Anzahl

Flamencotanz für EinsteigerInnnen
Heike Heusinger
Flamenco, das Feuer der Leidenschaft,
mal sinnlich, mal explosiv, dazu viel Rhythmus!
Wer neugierig ist und die Grundkenntnisse im Flamenco
kennenlernen möchte, ist hier richtig. (Ihr könnt mit diesen
Vorkenntnissen auch in den laufenden Kurs einsteigen).

Kurs A: Wochenendkurs 3. – 5. August
Freitag 18:45 - 20:15 Uhr
Samstag und Sonntag 11:15 – 12:45 Uhr
> Preis 59,–
Kurs B: Monatskurs 2. – 30. August
immer Donnerstags 18:30 - 20:00 Uhr
> Preis 95,–
Bei gleichzeitiger Buchung beider Kurse wird ein Rabatt von 10% gewährt.

Anmeldebedingungen:
Die Anmeldung der Kurse bitte schriftlich
bis spätestens 6 Tage vor dem Kursbeginn.
Die Platzreservierung erfolgt nach Reihenfolge und Eingang der
schriftlichen Anmeldung. Diese ist verbindlich und verpflichtet
zur Zahlung des Kursbeitrages. Rücktritt nur bei Stellung eines
Ersatzteilnehmers oder bei Bestehen einer Warteliste. Der Kursbeitrag
ist am ersten Workshoptag in voller Höhe in bar zu entrichten.
Rabatte Sommertanzwochen: von 2 Kursen 5 %, bei 3 Kursen
10 % und bei 4 Kursen 15 %, darüber hinaus 20 %.
Die Technikkurse haben einen eigenen Rabatt.
 
zurück
Nach oben